Wer wird Arbeit finden? Du da!

aaaarbeit.de

Tipps, Muster und Beispiele zum Lebenslauf: Curriculum Vitae mit Vordruck


Ein tabellarischer Lebenslauf, auch Curriculum Vitae oder kurz CV genannt, bildet das KernstĂŒck einer Bewerbung. Hier stehen alle Informationen zu Ihren Qualifikationen und FĂ€higkeiten. Daher ist es besonders wichtig, den Lebenslauf, wie in der Vorlage, gut strukturiert und ĂŒbersichtlich zu gestalten. Das Curriculum Vitae der Bewerbung ist nach dem Bewerbungsschreiben die Visitenkarte, die dem Arbeitgeber vermitteln soll, wer Sie sind, was Sie anzubieten haben und was Sie wollen.

Auch hier spielt Ihre IndividualitĂ€t und KreativitĂ€t eine sehr große Rolle. Wichtig ist hier auch, dass der CV auf das Unternehmen abgestimmt ist und die fĂŒr die berufliche TĂ€tigkeit wichtigen Informationen hervorgehoben werden. Einfach ein Muster als Vorlage zu verwenden wird oft sehr schnell durchschaut.

Zu beachten ist zudem, dass er immer mit aktuellem Datum versehen und unterschrieben wird. Im Vordruck ist dies weggelassen worden. Wenn Ă€ltere tabellarische LebenslĂ€ufe als Muster genommen werden, dann kann es passieren, dass ein altes Datum aus der Vorlage ĂŒbernommen wird, das lehrt uns die Erfahrung. Sie sollten sich daher nur grob an Vorlagen orientieren.

Sie sollten darauf achten, dass Sie in der gesamten Bewerbung die gleiche Schriftart verwenden. Wenn Sie sich einmal fĂŒr eine andere Schriftart als Arial entschieden haben, so sollten Sie diese in den ganzen Bewerbungsunterlagen anwenden, also auch im Bewerbungsschreiben.

Konfession im Curriculum Vitae schreiben
Ihre Konfession geben Sie ĂŒbrigens nur an, wenn Sie sich in einer konfessionellen Einrichtung bewerben oder der Beruf einen religiösen Bezug hat. Alte Musterbeispiele beinhalten diesen Punkt oft noch als zwingend.

Staatsangehörigkeit und ethnische Herkunft
Die Staatsangehörigkeit ist auch nur zwingend in den persönlichen Daten des Curriculum Vitae zu erwÀhnen, wenn Sie nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder eine doppelte Staatsangehörigkeit haben sollten. Verwenden Sie einen alten Vordruck, sollten Sie darauf achten.

Vergessen Sie nicht, ehrenamtliches oder soziales Engagement im Lebenslauf zu erwĂ€hnen, dies spricht fĂŒr ihr Engagement. Viele Personalreferenten legen wert auf die unwichtigeren Details, beispielsweise das Foto und die Angaben zu Engagement und Hobby. Es ist ein PhĂ€nomen der deutschen Bewerbung, dass ein Bewerbungsfoto zum wichtigen Einstellungskriterium wird. In keinem anderen Land der Welt ist das Aussehen des Bewerbers von so großer Bedeutung wie hier zu lande. Diese Tatsache spricht nicht unbedingt fĂŒr das objektive Personalmanagement der deutschen Unternehmen.

LĂŒcken im CV - ein Musterbeispiel fĂŒr Ehrlichkeit
Sie sollten es unterlassen, LĂŒcken in Ihre LebenslĂ€ufe zu schreiben. Seien Sie selbstbewußt und stehen Sie zu ihrem Lebenlauf. LĂŒcken sind von den Personalchefs als erstes gefunden und erwecken immer Mißtrauen.

Gehen Sie mit gutem Beispiel voran, Ehrlichkeit lohnt sich! SpĂ€testens im VorstellungsgesprĂ€ch werden die LĂŒcken der LebenslĂ€ufe angesprochen. Mit der Wahrheit sollten Sie es genau nehmen und bloß nicht mogeln. FĂŒr jede TĂ€tigkeit wird eine Zeugniskopie verlangt, die Sie spĂ€testens im VorstellungsgesprĂ€ch vorlegen sollten. Immer hĂ€ufiger treten im CV der Bewerbung verschiedene Formulierungen auf, die von den Personalreferenten sofort durchschaut werden. Wenn im Curriculum Vitae zum Beispiel ein lĂ€ngerer Auslandsaufenthalt oder die TĂ€tigkeit im familiĂ€ren Betrieb aufgefĂŒhrt werden, dann vermuten viele Personaler hinter dieser Beschreibung eine Phase der Arbeitslosigkeit.

Formulierung und Ratgeber gratis
Schreiben Sie kurze und schlagkrĂ€ftige SĂ€tze und fassen Sie sich in den LebenslĂ€ufen möglichst kurz. Ein guter tabellarischer Lebenslauf ist so kurz wie möglich und so lang wie nötig, er hat meistens kaum mehr als zwei, drei Seiten, maximal jedoch vier, wenn möglich aber nur eine Seite.

Hierbei sollten Sie auch folgendes bedenken, den Arbeitgeber interessiert, ob Sie ĂŒber die Kenntnisse verfĂŒgen, die er braucht. Wenn Sie die Option auf ein VorstellungsgesprĂ€ch aufrecht halten wollen, dann sollte die entsprechende Kompetenz im CV deutlich werden und nicht unbedingt zwischen den SĂ€tzen stehen.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, einem Bekannten oder Verwandten Ihre Unterlagen fĂŒr einen kritischen Blick vorzulegen, so sollten Sie diese als gratis Ratgeber unbedingt nutzen. Vielleicht fallen dann Aspekte im Curriculum Vitae oder Bewerbungsschreiben auf, die Ihnen bisher noch nicht bewusst waren. Unter anderem hat derjenige auch eine Vorlage seines eigenen Werdeganges, wo Sie sich ein Beispiel nehmen können und die eine oder andere Gestaltungsmöglichkeit als Anregung nehmen.

Angabe der eigenen Kinder:
Kinder sind in der heutigen Berufwelt leider zu einem Nachteil geworden. Ein Personalchef schreckt hĂ€ufig davor zurĂŒck eine Frau mit Kindern einzustellen, da meistens im Lebenslauf nicht ersichtlich wird, ob die Versorgung der Kinder gewĂ€hrleistet ist. Sie sind nicht verpflichtet Ihre Kinder in der Bewerbung anzugeben. Sollten Sie die Angabe Ihrer Kinder in Betracht ziehen, dann sollten Sie vielleicht in Klammern dahinter setzen, dass die Versorgung durch Großeltern oder Kita gesichert ist. Zu dieser Angabe sind Sie nicht verpflichtet, aber wenn Sie diesen Sachverhalt nicht beantworten, kann es passieren, dass Ihre Bewerbung auf dem Stappel der Absagen landet.

Angabe der Berufspraxis bei Hochschulabsolventen:
Als Absolvent einer akademischen Ausbildung hat man sehr oft keine Berufpraxis vorzuweisen. Damit die LebenslĂ€ufe nicht zu spĂ€rlich ausfĂ€llen, ist es ratsam, eine Rubrik "Praktische TĂ€tigkeiten" in die LebenslĂ€ufe einzubauen. In dieser können Sie Ihre im Rahmen des Studiums gemachten praktischen Erfahrungen, wie z. B. Projekte, Kurse, Abschlussarbeiten, Auslandsaufenthalte, etc. anfĂŒhren.

Tabellarischer Lebenslauf - handschriftlich schreiben in Aufsatzform
Einen handschriftliches CV versendet der Bewerber heute nur noch in ganz wenigen FĂ€llen. Die Handschrift ist heute nicht mehr besonders wichtig, Textverarbeitungsprogramme haben den Platz des FĂŒllhalters eingenommen, zumindest in der Wirtschaft. Ein Lebenslauf ist nur dann handschriftlich, wenn es ausdrĂŒcklich verlangt wird, dann aber meistens nicht in tabellarischer Form. Bei einigen Stellen kann eine ausformulierte und handschriftliche Version in Aufsatzform noch heute verlangt werden. In diesen FĂ€llen empfiehlt sich keine tabellarische Version, sondern ein ausformuliertes Curriculum Vitae.

Ein letzter Tipp fĂŒr SchĂŒler. Gerade fĂŒr SchĂŒler ist sehr schwierig, da die Erfahrung oft sehr gering ist und die LebenslĂ€ufe somit kurz. Zudem setzen sie sich zum ersten Mal mit dem Thema der Bewerbungsanschreiben auseinander und sollten sich nach Vorlagen orientieren. Hier empfiehlt es sich verstĂ€rkt auf Hobbys und andere AktivitĂ€ten einzugehen. Es werden fĂŒr Schueler natĂŒrlich auch nicht so hohe Anforderungen gestellt.

tel:762-23-00

e-mail: biuro@tws.de